Skip to main content

Exclusiv für die Leser dieser Webseite, geht es hier zum Artikel:

https://www.thieme-connect.de/products/ejournals/pdf/10.1055/a-2234-0105.pdf?cooperation=wl8ekr3kDSFh1oAQQOsA9SWoFa3pZiYvBmifGhZf

Elektrophysiologische Untersuchungen spielen zur weiterführenden Diagnostik bei Verdacht auf ALS eine zentrale Rolle. J. Koch (Universtitäsmedizin Göttingen), S. Petri (Medizinische Hochschule Hannover), J. Wolf (Diako Mannheim) und D. Zeller (Universitätsklinikum Würzburg) haben bei den Zentren des ALS/MND-Netzwerks (MND-NET) den jeweiligen Standard der üblichen elektrophysiologischen Untersuchungen erhoben und auf dieser Basis Vorschläge für eine Harmonisierung der Untersuchungsabläufe erarbeitet.

Die hieraus hervorgegangenen Empfehlungen wurden mit allen Zentren des ALS/MND-Netzwerks (MND-NET) konsentiert. Der Thieme-Verlag stellt den Lesern dieser Webseite dankenswerterweise den Link zum e-Artikel kostenlos zur Verfügung.